Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum

Hauptaufgabe der HSF Meißen (FH) ist es u. a., die Studierenden in einem dreijährigen dualen Studium, d. h. mit aufeinander abgestimmten fachtheoretischen und berufspraktischen Studienabschnitten, auf die künftigen Aufgaben in der öffentlichen Verwaltung und Justiz vorzubereiten. Diese reichen von qualifizierter Sachbearbeitung bis hin zu Tätigkeiten in der mittleren Führungsebene. In allen Studiengängen werden neben den rechtswissenschaftlichen auch betriebs- und sozialwissenschaftliche Kenntnisse sowie methodische und soziale Kompetenzen vermittelt.

Die Studierenden absolvieren durchschnittlich 24 Monate Lehrveranstaltungen mit ca. 2.200 Lehrveranstaltungsstunden an der Hochschule sowie 12 Monate Praktikum bei den Behörden. Die Praktikumsstellen werden vermittelt.

Die Studierenden erhalten während des Studiums Anwärterbezüge bzw. Ausbildungsentgelt.
  • Herbert-Böhme-Str. 11
    01662 Meißen

Ansprechpartner Ausbildung/Studium

Eva-Maria Mayer

+493521473645

Wir werden folgende (duale) Studiengänge bewerben:

Allgemeine Verwaltung | Sozialverwaltung | Sozialversicherung | Digitale Verwaltung | Steuerverwaltung | Rechtspflege | Vollzugs- und Verwaltungsdienst

Zurück